Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft - Prof. Dr. Inka Mülder-Bach
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

Prof. Dr. Inka Mülder-Bach

Prof. Dr. Inka Mülder-Bach

 

 

 

 

Lebenslauf

  • Studium der Germanistik, Amerikanistik/Anglistik, Philosophie, Skandinavistik und Geschichte an den Universitäten Tübingen, Oslo und Berkeley; Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 1984 Promotion an der Universität Tübingen
  • 1994 Habilitation an der FU Berlin
  • 1985-1990 wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, FU Berlin
  • 1990-1997 Hochschulassistentin, Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, FU Berlin; Gastprofessur Columbia University, New York
  • 1997-1998 wissenschaftliche Mitarbeiterin, Zentrum für Literaturforschung (Berlin); Vertretungsprofessur Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, FU Berlin
  • 1998-2002 Professur für Neuere deutsche Literatur, LMU München
  • 1999 und 2002 visiting fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK), Wien
  • 2001-2002 nach Berufung Vertretung des Lehrstuhls für Neuere deutsche Literatur an der Universität Düsseldorf (Ruf abgelehnt)
  • seit 2002 Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur und Allgemeine Literaturwissenschaft, LMU München
  • seit 2006 Sprecherin der DFG-Forschergruppe „Anfänge (in) der Moderne“
  • seit 2008 Mitherausgeberin der Zeitschrift „Poetica“
  • 2009 Gastprofessur an der NYU, New York
  • 2008/09 und 2010/11 Forschungsprofessur LMUexcellent
  • Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • seit 2012 permanent visiting fellow, Department of German, Princeton University

PDF-Downloads