Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft - Prof. Dr. Inka Mülder-Bach
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Eva Eßlinger

Dr. Eva Eßlinger

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Department I - Germanistik, Komparatistik, Nordistik, Deutsch als Fremdsprache
Deutsche Philologie
Schellingstraße 3 RG
D-80799 München

Raum: 424
Telefon: 089 2180-2771

Forschungsschwerpunkte

  • Europäische Literatur des 18. Jahrhunderts bis zur Frühen Moderne, mit Schwerpunkt auf der Erzählliteratur des 19. Jahrhunderts
  • Sozial- und Familiengeschichte (18. und 19. Jahrhundert)
  • Theorie- und Literaturgeschichte des Dritten
  •  Literatur und Psychoanalyse

Aktuelle Forschungsinteressen

  • Poetik des nostos/Narrative der Heimkehr
  • Literarische Migrationsgeschichte

Publikationen

Monographien und Kollektivmonographien

cover_dienstmädchenDas Dienstmädchen, die Familie und der Sex. Studien zu einer irregulären Beziehung in der europäischen Literatur, München (Wilhelm Fink Verlag) 2013.

Die Studie wurde von der Volkswagen Stiftung zu den zehn besten Nachwuchspublikationen 2013 gezählt (vgl. Shortlist 'Opus Primum 2013').

Rezensionen und Interviews

  

cover_familieVor der Familie. Grenzbedingungen einer modernen Institution, hg. zusammen mit Albrecht Koschorke, Nacim Ghanbari, Sebastian Susteck u. Michael Taylor, München (Konstanz University Press) 2010.

Buchinformation

 

 

Herausgeberschaften 

Die Farben der ProsaDie Farben der Prosa, hg. gemeinsam mit Heide Volkening und Cornelia Zumbusch, Freiburg i.Br.: Rombach 2016.

 

 

 

 

 

cover_figur

 Die Figur des Dritten. Ein kulturwissenschaftliches Paradigma, hg. zusammen mit Tobias Schlechtriemen, Doris Schweitzer und Alexander Zons, Berlin (stw) 2010.

Rezensionen:

 

 

 Aufsätze

  • Anabasis. Anmerkungen zu Gottfried Kellers Legionärsnovelle ꞌPankraz, der Schmollerꞌ, in: Modernisierung und Reserve. Zur Aktualität des 19. Jahrhunderts, hg. von Michael Neumann, Marcus Twellmann, Anna-Maria Post u. Florian Schneider, Stuttgart 2017, S. 118-137.
  • 'Das Haidedorf', in: Stifter Handbuch. Leben – Werk – Wirkung, hg. von Christian Begemann und Davide Giuriato, Stuttgart: Metzler 2017, S. 23-26.
  • Die Farben der Prosa. Zur Einleitung (gem. mit Heide Volkening und Cornelia Zumbusch), in: Die Farben der Prosa, hg. von Eva Eßlinger, Heide Volkening und Cornelia Zumbusch. Freiburg i.Br.: Rombach 2016, S. 9-26.
  • Wortlos sprechende Formen, sprachliche Form. Hugo von Hofmannsthals ꞌBriefe des Zurückgekehrtenꞌ, in: Die Farben der Prosa, hg. von Eva Eßlinger, Heide Volkening und Cornelia Zumbusch. Freiburg i.Br.: Rombach 2016, S. 77-96.
  • Stifters Orient. Dichtung und Diplomatie im 'Haidedorf', in: Poetica 46 (2014), S. 197-238.
  • Das Dienstmädchen, in: Flaubert-Wörterbuch, hg. von Barbara Vinken, Berlin: merve 2010, S. 61-66.
  • Überlegungen zum Unbewussten der Psychoanalyse, in: Die Figur des Dritten, hg. von Eva Eßlinger u. a., Berlin: stw 2010, S. 241-253.
  • Erziehung zur Natur: Die Ehe als volkspädagogisches Experiment , in: Vor der Familie, hg. von Eva Eßlinger u. a., München: kup 2010, S. 173-212.